Page 3

SYNA_10_01

Das Konzept der Neuen Autorität in der Schule STÄRKE statt Macht 2 | 3 denen Lehrer heutzutage sehr oft konfrontiert sind. Der Aufwand bei diesen Interventionen kann flexibel eingesetzt werden: Lehrer können überlegen und entscheiden, wann es sich lohnt, die besonderen Möglichkeiten der „Neuen Autorität“ zu nutzen oder wann die bisherigen Mittel ausreichend sind. Die „Neue Autorität“ verbessert die Stellung der Lehrer und der Schule im Kontakt zu Eltern und Schülern. Eltern und Kinder erleben, dass Lehrer und Schule die Kinder schützen und für eine Atmosphäre von Sicherheit und Gemeinschaft sorgen. Lehrer lernen, wie sie besser mit Eltern kommunizieren können, die Barriere zwischen Eltern und Schule wird überbrückt. „Neue Autorität“ ist eine Ergänzung und nicht der Ersatz für die traditionelle Schulpädagogik. Konsequenzen und Sanktionen werden nicht abgeschafft (keine Gesellschaft in der Weltgeschichte kann oder konnte ohne diese auskommen), doch sie können flexibler und effektiver eingesetzt werden. „Neue Autorität“ basiert auf Öffentlichkeitsarbeit und ermöglicht gute Kooperationen mit Elterngremien, Gemeinden, Jugendämtern, Ärzten und auch der Polizei. Diese gelebte Transparenz erzeugt bei Kindern und Eltern das Gefühl, dass die Schule eine Gemeinschaft ist, in der gut für sie gesorgt wird und in der alle gut füreinander sorgen können. Das Konzept fördert Deeskalation, persönliche und kollektive Stärken, die Zuversicht, die Handlungsfähigkeit und den Selbstwert von Lehrern, Eltern und Schülern. Diese Eigenschaften sorgen für eine Win- Win-Situation: Stärke statt Macht ist eine Devise, die über die Lehrerschaft an alle anderen Zielgruppen (Kinder, Eltern, Gemeinde) transportiert wird. Die Schule wird zu einer zentralen Einrichtung in der Gemeinde und die Schulleitung wird zu einem aktiven Faktor im Gemeinschaftsleben. 1 Wir haben uns für die männliche Schreibweise wegen der Lesbarkeit entschieden. Ausdrücklich sehen wir in gleichem Maße auch weibliche Lehrkräfte.


SYNA_10_01
To see the actual publication please follow the link above